Case study: Spendrups

Von Spendrups in Grängesberg zu den deutschen Grenzgeschäften

Vom zeitigen Frühjahr bis zum Ende des Sommers transportiert Frode Laursen für die schwedische Brauerei Spendrups 600 bis 700 Ladungen Bier von Schweden nach Deutschland. 4.000 der zu transportierenden Paletten werden dabei von unserem Lager in Åstorp abgeholt, das der Brauerei als Puffer dient, wenn im Sommer Hochkonjunktur herrscht.

Wenn schwedische Touristen auf ihrem Heimweg aus dem Süden beim Grenzgeschäft in Flensburg anhalten, um ein paar Kisten Spendrups Premium Gold einzukaufen, ist das Bier mit hoher Wahrscheinlichkeit von Frode Laursen dort angeliefert worden. Vom zeitigen Frühjahr bis August transportiert Frode Laursen 600 bis 700 Ladungen Bier von der Brauerei in Grängesberg etwas nördlich von Stockholm zu den deutschen Grenzgeschäften in u.a. Flensburg, Puttgarden und Rostock.
„Besonders im Juni und Juli wird in den Grenzgeschäften viel schwedisches Bier verkauft, und damit den Geschäften während der Hochsaison das Bier nicht ausgeht, dient das Lager in Åstorp mit Platz für 4.000 Paletten Bier als Puffer“, erklärt der für Skandinavien zuständige Verkäufer Per Jakobsen.

Serviceniveau, Expertise und Standort
Bei Spendrups waren bei der Wahl des Kooperationspartners für diese Aufgabe drei Faktoren besonders ausschlaggebend:
„Wir haben uns das Serviceniveau, die Expertise und den geografischen Standort angeschaut und uns aufgrund dieser Kriterien für Frode Laursen entschieden“, so Björn Deborg, Logistics Manager bei Spendrups Bryggeri AB.
Auf die Frage, ob und warum er Frode Laursen weiterempfehlen würde, antwortet er: „Ja, und zwar aufgrund der gebotenen Funktionalität und Qualität.“

Potenzial für den Ausbau der Zusammenarbeit
Durch die Zusammenarbeit erschließt sich für FL ein neuer Markt in Form des Warentransports von Schweden an die deutsch-dänische Grenze.
„Wir verfügen bereits über umfassende Erfahrung bei der Belieferung von Grenzgeschäften und können gute Referenzen vorweisen. Vorläufig geht es nur um den Export, doch langfristig gibt es interessante Möglichkeiten in Bezug auf die Distribution an Großhändler in Schweden. Es handelt sich somit um ein kleines Projekt mit großem Potenzial“, erklärt Per Jakobsen. Auch bei Spendrups sieht man einige Möglichkeiten, die Zusammenarbeit weiter auszubauen. „Wir sehen durchaus ein Potenzial für eine engere Zusammenarbeit und eine verstärkte Integration in den kommenden Jahren“, so Björn Deborg.

 

Spendrups Bryggeri AB betreibt als zweitgrößtes Brauereiunternehmen Schwedens zwei Brauereien und eine Mikrobrauerei. Die Gesellschaft beschäftigt 1.100 Mitarbeiter. Der Umsatz liegt bei etwa 1,6 Mrd. DKK. Spendrups hat in Schweden einen Marktanteil von 27 % bei Bier, 32 % bei Wasser und 13 % bei Erfrischungsgetränken. Die Hauptmarke ist Spendrups, die es in 10 Varianten gibt. Hinzu kommen andere Marken wie Norrlands Guld, Loka und Mariestads.

Alle fallbeispiele
  • Wir haben uns das Serviceniveau, die Expertise und die geografische Platzierung angeschaut und uns aufgrund dieser Kriterien für Frode Laursen entschieden

    Björn Deborg, Logistics manager